Stellvertreter

Als Stellvertreter / Spielende (assoziativ: Darsteller) werden Sie vom Regisseur ausgewählt. Es besteht auch die Möglichkeit als Zuschauer (Beobachter) die Situation wirken zu lassen. Denn je nach Aufstellung werden unterschiedlich viele spielende Stellvertreter benötigt.
Interessant für die Stellvertreter ist häufig die Wahl der Rollen für die Sie bedacht werden und wie sich diese im jeweiligen System anfühlen. Mit jeder neuen Rolle lernt man meist auch sich selbst auch ein bisschen mehr kennen.

Durch die auf den Platz zugewiesenen Gefühle / Gedanken / Empfindungen schwingen in Ihnen Themen mit, die Sie von sich kennen und in Ihnen erneut angelöst werden. Aus diesem Grund kommen Sie nicht umhin eigene Themen ungewollt in die Aufstellung einzubringen und zu projizieren.

Der Spielende hat die Möglichkeit seine Empathie-Fähigkeit zu entwickeln, die den Weg für ein bewussteres Handeln bzw. potenziell klare Entscheidungen ermöglicht.